Herbstblätter

Pilzbuch

Kastanien-weben

Werbung / Anzeige: 4. Geburtstag Toniebox & Gewinnspiel

Kinderhörspiele stehen bei den Dingen, mit denen sich unsere Kinder ziemlich lange selbst beschäftigen können, ganz weit vorn. Selbst bei Autofahrten gibt es immer die Frage, ob wir denn lange genug reisen, dass es ein Hörspiel geben kann. Im Gegensatz zu den Großelternzeiten gibt es die bei uns nur, wenn wir wirklich länger fahren und nicht nur quer durch die Stadt. Leider haben unsere Kinder im Kinderzimmer inzwischen schon das zweite Gerät auf dem Gewissen. Außerdem sind wir vor drei Jahren wieder auf Hörspielkassetten umgeschwenkt, die aber nur das Schulkind an- und ausschalten kann, was unser Kindergartenkind immer häufiger frustriert. Vor diesem Hintergrund leuchteten meine Augen als ich vom Toniebox-Konzept erfuhr.


Zum 4. Geburtstag bekam der Sohn als Hauptgeschenk von uns nun ein Starterset und von der Familie anschließend gleich mehrere Hörspielfiguren dazu. Wie so häufig vor den Kindergeburtstagen schaffte ich es allerdings nicht, das kleine Technikwunder einzurichten und hatte am Tag zuvor doch ziemlich Sorge, dass ich allein an der WLAN-Einrichtung am Linux-Rechner des Mannes scheitern könnte. Mit einem Windowsgerät wäre ich da vorher sorgloser gewesen, aber bei den Sicherheitshürden unseres Systems hatte ich da tatsächlich Zweifel. Überraschenderweise gab es dabei aber keine einzige Stolperstelle und ich war bereits zu diesem Zeitpunkt begeistert, wie durchdacht das System zweier Väter, die sich auf dem Kindergartenvorstand kannten, tatsächlich ist. Die Box spricht bereits bei der Einrichtung und erklärt deutlich die nächsten Schritte. Im Grundset ist ein Hörspiel mit einem Löwen, der nicht schreiben kann, enthalten und ich war beglückt, als nach kurzer Zeit das erste Lied erklang. Geliefert wird neben der Anleitung und der Löwenfigur dazu noch die ebenfalls kindgerechte Ladestation.


Da ich selbst ja ein wenig technikaffin bin, habe ich mich vor der Verschenkerei auch damit beschäftigt, wie die Box überhaupt funktioniert. Einfach nur eine Figur aufzustellen und damit das Hörspiel zu starten, war selbst für alle Geburtstagsgäste zwischen vier und 81 Jahren faszinierend. Einmal im WLAN eingerichtet und mit anschließend bestehender Verbindung zur Hörspiel-Cloud, funktionieren die Figuren über einen NFC-Chip und arbeitet damit mit RFID-Technologie. Wenn die Figuren das erste Mal auf die Box gestellt werden, werden die Hörspiele in den internen Speicher geladen und dann immer wieder - ohne Internetverbindung - gestartet, wenn man  die Figur aufstellt. So können auch Hörspiele im Auto oder am Ferienort gehört werden. Auch ein Unterbrechen durch Abnahme und Fortsetzen ist möglich.


Die stoßfeste Box, die laut Herstellerangaben aus nachhaltigem Stoff genäht ist, gibt es zur Zeit in vier verschiedenen Farben - rot, blau, grün, beere. Wir haben uns für die grüne Variante entschieden, die mir geschlechterneutral erscheint, denn so wie der Sohn inzwischen die früheren Geschenke der Tochter mit nutzt, darf auch sie damit Hörspielhören. Die Hörspielfiguren sind handbemalt und sehr robust.


Die Funktionsweise der Toniebox hat der Sohn an seinem vierten Geburtstag innerhalb kürzester Zeit verstanden. Figur - die liebevoll entsprechend der Geschichten gestaltet sind und beispielsweise beim Grüffelo sogar die giftige Warze auf der Nase hat - aufstellen und an den beiden Ohren leiser oder lauter stellen. Die Figuren halten magnetisch und fallen auch bei Schieflage nicht herunter. Mit einem Klaps rechts und links kann man sogar kapitelweise vor und zurück spielen.




Neben den festen Hörspielfiguren, die ich demnächst hier nochmal auflisten werde, damit die Verwandtschaft weiß, was noch geschenkt werden kann, gibt es auch noch Kreativtonies. Darauf können nicht nur bis zum 90Minuten lange Hörspiele via Computer aufgespielt werden, sondern auch Sprachnachrichten via App aufgesprochen werden. So könnten die Großeltern eine Geschichte vorlesen. Wir haben den Kreativtonie dafür genutzt, um die Geburtstagsgäste Wünsche aufsprechen zu lassen - ein großer Spaß. Selbst der Papa, der erst noch arbeiten musste, hinterließ Grüße. Um diese gut zu verstehen, muss man allerdings sehr deutlich in das Handy sprechen.

Ich liebäugle ja ein bisschen damit, dass man den Kindern aus der Ferne später Aufgaben übermitteln könnte - räum den Geschirrspüler auf, bring den Müll raus. ;-) Bei neu gekauften CD's könnte man aber auch die mitgelieferten MP3-Dateien nutzen. Ansonsten sind die Preise für die kleinen Figuren mit ca. 15 Euro teurer als die CD-Rohlinge, aber liegen in einem finanziellen Rahmen, der für Familiengeschenke perfekt ist. Genialerweise hat unsere Box innerhalb der Hofgemeinschaft schon so überzeugt, dass es bei den Nachbarn eine zweite gibt und sie sich Kinder ihre Figuren austauschen können.


Die Toniebox war und ist momentan das meistgeliebte Spielzeug. Laut Herstellerangaben hält der Akku sieben Stunden. Am eigentlichen Geburtstag lief die Box aber über elf (!) Stunden (und mein Kopf brummte). Ausgepackt wurde sie am Morgen 7:30 Uhr und lief mit ganz kurzen Pausen bis nach 20:00 Uhr. Selbst danach gab es zwar den Ladeton, aber inzwischen weiß ich, dass die Box wirklich erst nicht mehr funktioniert, wenn deutlich gesagt wird, dass die der Hörspielwürfel nun kurz auf die Ladestation muss.

Hier sind nun inzwischen schon fünf Wochen Sommerferien vorbei, aber da die Ferienzeit in einigen Bundesländern gerade erst begonnen hat, gibt es bis Ende August das Sommer Tonie-Urlaubs-Kit bei jeder Bestellung dazu. Mich freut nun besonders, dass ich gleich fünf dieser Sets verlosen darf. Den Gewinner erwarten im Urlaubskit ein praktischer Toniebeutel, ein Badeball, Stifte mit Ausmalbuch und Urlaubskarten. 

Verlosung:


Die Verlosung läuft bis zu meinem eigenen Geburtstag am 9. August 2017 und verteilt sich wie folgt:

- Urlaubsset Nr. 1 gibt es mit einem Kommentar hier im Blog zu gewinnen
- Urlaubsset Nr. 2 für Blogger, die das Verlosungsbildchen in ihren Seitenleisten einbinden
- Urlaubsset Nr. 3 für Diejenigen, die dazu sogar noch einen Blogpost verfassen
- Urlaubsset Nr. 4 wird bei Instagram verlost
- Urlaubset Nr. 5 geht an einen Instagramer, der das Verlosungsbildchen dort teilt

Wie sieht es denn bei euch in den Kinderzimmern aus? Habt ihr CD's, Kassetten oder (mehrere?) MP3-Sticks?



Kommentare

  1. Wir haben aktuell einen mp3-Player, der via USB-Stick mit Titeln versorgt wird. Dieser Stick steht natürlich ein Stückchen raus und ist dadurch doch immer irgendwie abbruchgefährdet. Auch das Switchen der Titel ist für einen fast 4-Jährigen doch reichlich kompliziert. Die Toniebox klingt da eindeutig altersgerechter.

    AntwortenLöschen
  2. Die Box klingt auch genial.Wäre für unser zweites Kinderzimmer des Großen echt eine Überlegung wert.
    Bei uns im Kinderzimmer, Wohnzimmer oder auch mal im Bad zur entspannten Sitzung ;-) läuft der Hörbert - ist auch sehr simpel und für meine Kids (3 und 5) sehr einfach zu bedienen und ich freue mich dass ich endlich keine geschrotteten CDs mehr habe.
    (flaps-anne@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja spannend. Würde mich sehr interessieren. Ich versuch mal mein Glück.
    Lg Katharina S.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, die tollen Boxen habe ich auch schon enteckt und würde mich natürlich für die Kinder freuen, wenn es mit dem Gewinn klappt. Vielen Dank und herzliche Grüße Sophie

    AntwortenLöschen
  5. Dann versuche ich mal mein Glück! Die Kinder würden sich auf jeden Fall freuen, passend zu unserem Ferienbeginn hier in Bayern.
    Liebe Grüße, ChristineT.

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen! Gerade gestern stand ich im Buchladen zufällig vor diesen Boxen und war ganz begeistert. Ich hatte schon im Netz von der Sache gelesen, aber das dann so vor einem zu sehen... War toll! Die Box ist mein Favorit für meinen kleinen Sohn, der bald 3 Jahre alt wird. Meinen Mann konnte ich noch nicht von dem Konzept überzeugen, da wir bisher mit den "CDs auch gut zurecht gekommen sind". Er hat anscheinend die vielen zerkratzten CDs und kaputten Hüllen vergessen, die der große Sohn seinerzeit fabriziert hat...
    Ich find das Konzept toll und würde mich riesig freuen, wenn hier eine Tonie Box zum Geburtstag des kleinen Zwerges einziehen würde...

    Lieben Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Wir fahren da mehrspurig - Kassettenrecorder für die Kinder zum selbstbedienen, einen MP3 Player und eine SD-Karte fürs Auto. Einen CD-Player haben sie von der Tante bekommen, aber das klappt nicht - so schnell kann man garnicht CDs kopieren wie die kaputt werden. Diese Box kannte ich garnicht, hört sich aber gut an ;-) ich hoffe im doppelten Sinn.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    da ich weder Blog noch Instagram habe, ist das hier meine einzige Möglichkeit, mein Glück zu versuchen. Ich würde so gerne eine Toniebox haben, weil ich sie so schön finde und sie für meinen 1jährigen Sohn bestimmt super wäre. Aber meine Freundin hat gesagt, dass ich keine kaufen darf, weil wir von meinem großen Sohn schon so viele CDs hier haben. Aber gewonnen wäre ja nicht gekauft! :-)
    Viele Grüße, Theresa H.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich möchte mein Glück auch gerne versuchen eine Toniebox für einen zuckersüßen kleinen Jungen zu gewinnen. Die CD's verschwinden immer, da wäre die Toniebox genau richtig. Da ich nicht bei Instagram angemeldet bin und auch keinen eigenen Blog schreibe, bleibt mir nur dieses Lostöpfchen.
    Sonnige Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine geniale Idee.
    Nachdem der Große es die letzten drei Jahre nicht geschafft hat, hat die 2 jährige Krabbe vor Kurzem den Kinder CD Spieler geschrottet 😢
    Der CD Spieler im Auto ist leider auch hinüber - zum Ärger aller. Aber für eine Reparatur von 200€ für Musik bin ich zu geizig, da wir nicht wissen, wie lange wir es noch fahren können...
    Was würden sich die Kurzen über eine Toniebox freuen, die käme kurz nach Ferienbeginn gerade recht.
    So und dann hüpf ich mit dem Blog auch noch in den genialen Lostopf 😁
    Lieben Gruß,
    Mona

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin begeistert!!! Hörspiele sind sehr beliebt bei uns, allerdings ist die CDlandschaft ein Schlachtfeld (wir sind auch nicht gerade Ordnungsfanatiker) und der MP3-Player im Auto oft zu leise. Ich würde mich riesig freuen!!!!! Hüpf hüpf, in den Lostopf rein!!!!
    Liebe Grüße und hoffentlich ruhige Nächte, wir haben dich gestern vermisst!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. Na, da versuch ich auch mein Glück und hüpfe in den Lostopf. Bei uns läuft noch klassisch der Cd Player, da einfach von den großen Geschwistern auch noch viele Cds da sind.Deshalb war ich zum kaufen bisher zu geizig.Aber ein Gewinn wäre eine tolle Überraschung. LG Ute mit Eva

    AntwortenLöschen
  13. Ich versuche mal mein Glück. Die Tonie-Box wäre ideal fürs Enkelkind. Einige CDs hat er schon auf dem Gewissen und hier könnte er alles ganz alleine machen. Es ist auch toll, dass die Box mit Akku läuft, denn er liebt leider Steckdosen und hantiert immer mit den Steckern rum...

    AntwortenLöschen
  14. Oh was für ein super Gewinnspiel. Das wäre ganz sicher was für meinen 3jährigen Sohn. Er liebt Hörspiele und die blaue Box würde ihm gefallen. Lg

    AntwortenLöschen
  15. Hallo aus Dunkeldeutschland ;)
    schon mehrfach habe ich die Tonieboxen beäugt, aber irgendwie nie zum Abschluss der Entscheidungsfindung gekommen. Da der Junior (3) im letzten Omi&Opa-Urlaub allerdings mit großer Hingabe CDs hörte, bin ich nun wieder ins Grübeln gekommen, ob es nicht doch langsam an der Toniebox-Zeit ist. Würde es hier klappen, wäre das natürlich eine Wucht.
    Allerdings hatte ich nicht gedacht, dass die Box so groß ist. Kann das Kindergartenkind ihn problemlos durch die Gegend tragen oder ist die Box schwer?
    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke. Ich denke, die Box ist auch für kleine Kinder leicht genug zum durch die Gegend tragen - neben dem Sohn mit nun seinen vier Jahren, hat eine Dreijährige die Toniebox bekommen, die auch keine Probleme mit dem tragen hat. Der Hersteller gibt 600 g - also in etwas ein halber Milchpack.

      Löschen
    2. Hi, meine kleinste wird ende des Monat zwei und sie kann die bBox ohne Probleme hin und her tragen. LG

      Löschen
  16. Hallo. Die Box ist ja toll, wäre auch was für meine Kinder. Da überlege ich ja schon eine Weile was am besten für sie wäre. Ich springe gern in den Lostopf.
    Lg Bianca

    AntwortenLöschen
  17. Hört sich toll an!
    Wir haben Ghettoblaster mit CD und Kassette in den Kinderzimmern. DiE meisten Kinderlieder CDs hören wir allerdings im Auto.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Amberlight,
    ich habe mich gleich zwei mal gefreut beim lesen! Einmal weil ihr auch eine Box habt und zum zweiten, weil wir am gleichen Tag Geburtstag haben. Leider sind wir erst gestern aus dem Urlaub wieder gekommen und heute hat das große Kind beschlossen nochmal so richtig krank zu sein (mit Erbrechen alle 20 min und Fieber), darum schaffe ich es leider nicht vorher eine Rezension über die Box zu schreiben. Denn obwohl wir bereits eine haben, ist eine bei drei Kindern einfach zu wenig! Denn wir lieben unsere Box wahnsinnig! Ich würde also gerne in den Lostopf mit rein und würde nachträglich noch etwas schreiben...wollte ich eh noch machen, weil das Konzept einfach wahnsinnig gut ist!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restschwangeschaft, lass dich nicht unterkriegen und feiere morgen schön!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.
    Mein Sohn wird am 30.08. 4 Jahre alt. Toniebox hört sich toll an...

    AntwortenLöschen